25.10. Deutschland

Die gute Nachricht nach dem Heimat-Urlaub
Ich war sechs Wochen in Deutschland (ohne John, aber mit meinem treuen Reisegefährten Kimi dem Bär) und bin zu der guten Nachricht, dass Lance Armstrong nun endgültig des jahrelangen systematischen Dopings überführt worden ist, nach Neuseeland zurückgekehrt.
 
Jaja, der Armstrong. Für mich ist seine Demaskierung eine späte Genugtuung. Ich habe ihn immer für eine miese Ratte, einen Lügner und gewissenlosen Showman gehalten und habe dies über all die Jahre meiner Berichterstattung auch regelmäßig zum Ausdruck gebracht. 
 
Den einzigen Vorwurf, den ich mir machen kann, ist, dass ich die Chance nicht nutzte, ihm Dopingmittel ins Müsli zu mischen oder in Äpfel zu spritzen, als ich einmal während der Tour de France fast Tür an Tür mit ihm in einem Hotel in Briancon wohnte und das US-Postal-Team die Snacks unbewacht auf einem Tisch auf dem Hotelflur deponierte. Als Nicht-Doper hatte ich damals jedoch nichts zur Hand ;-)
 

Empfehlungen
Wer eine Brille braucht: Optiker-Besuch bei Döser in Ulm.
 
Wer Zahnschmerzen hat oder neue Zähne braucht: Dr. Traub in Erbach (Plüschtiere werden alternativ von Dr. Luki behandelt...).
 
Mein schönes altes Ulm. (Und auch ich werde nicht jünger...)
 
Das Schaufenster des Spielwarenladens am Ulmer Marktplatz: Ulm und das Nabada, nachgebaut aus Legosteinen.
 
Die Blumeninsel Mainau zu jeder Jahreszeit - irgendwas blüht immer.
 
Gasthof Grünenberg (bei Gingen), Mittwoch bis Sonntag 10 bis 22 Uhr.
 
Wanderung zum Wasserberghaus (von Gingen, Süßen, Schlat, Kuchen, Geislingen oder Unterböhringen aus)
 
SBI (Kuchen), eine der ältesten Arbeitersiedlungen der Welt.
 
s' Café in Gingen/Fils - hat nicht nur tolle Kuchen und Torten, sondern auch die besten Brezeln weit und breit.
 
Balkan-Restaurant in Harpstedt (südlich von Bremen): Mehr Gratisschnäpse gibt's nirgendwo!
 
Die Moorlandschaften des Nordens: Tausende Kraniche versammeln sich dort vor dem Flug in den Süden.
 
Restaurant "Chez Maurice" in Berlin-Friedsrichshain. Kleine Karte, großer Service, tolle französische Bistro-Atmosphäre.
 
Ohne stundenlanges Warten auf den Berliner Fernsehturm: mit einer VIP-Karte und/oder einer Tour mit dem "Spreekaiser", www.spreekaiser.de
 
Nicht zu empfehlen:
Restaurant Zum Goldenen Einhorn in Aachen am Markt. Essen gerade noch so genießbar, schlechte Luft (eine Mischung aus Zigaretten und Bratfett aus der Küche) und ein Kellner, der einen nicht bedient. Zwar machte das seine flotte und freundliche Kollegin wett, nachdem wir den Platz gewechselt hatten, und der Chef entschuldigte sich hinterher - aber dieser Laden sieht mich und meine Bekannten garantiert nicht wieder!
 
 
 
 
 
Zwangsaufenthalt in Singapur
 
Deutschland-Impressionen
 
Neukirchen/Oberpfalz
Amberg
 
Ulm
 
Radtour nach Ehingen
 
Radtour nach Laupheim (Dellmensingen)
 
Ausflug ins Tannheimer Tal
 
Bodensee - Blick auf Meersburg
 
Dahlienmeer im Schwäbischen Meer
(Insel Mainau)
 
Gingen/Fils - mein Heimatort
Johanneskirche (älteste Kircheninschrift Deutschlands) und Scharfenschlössle
 
Radtour nach Nenningen (Schloss in Donzdorf)
 
Heilbronn (Kilianskirche)
 
Frankfurter Buchmesse
 
Groß Köhren
 
Norddeutschland
 
 
Berlin
 
Aachen
 
 
 
 
Ach ja, die Reise begann mit einem ungeplanten Stopover in Singapur, denn durch den Lufthansa-Streik hoben auch dort keine Lufthansa-Flieger ab.
 
Es war halb so schlimm, denn ich schloss mich mit zwei anderen Reisenden zu einer IG Zwangsaufenthalt zusammen und verbrachte dank und auf Kosten von Lufthansa einen schönen Urlaubstag in der Bullenhitze - mit dem Effekt, dass ich in Deutschland keinen Jetlag hatte.
 
Per Taxi ging's zu einem Fünf-Sterne-Hotel, wo wir vier superleckere Büffet-Mahlzeiten einnahmen. Da wir abends ankamen, hatten wir einen ganzen Tag Zeit zum Sightseeing - und 24 Stunden später ging's weiter. Die Lufthansa kostete der Spaß 630 Euro pro Person! 
 
In Ulm, um Ulm und im ganzen Land herum: der nächste Streik...
 

 
Was der Mensch in Deutschland so braucht...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Und das alles, ohne ein Gramm zuzunehmen :-)
Comments